Über uns

Pferde auf der Sommerweide

Philosophie

Pferde sind bekanntlich Lauf- und Herdentiere und eine möglichst artgerechte Haltung ist uns sehr wichtig. Deswegen stehen sie immer gruppenweise im Sommer 24 Stunden oder (die Leichtfuttrigen) ca. 9 Stunden auf den Weiden (anschließend im Offenstall). Den Winter verbringen sie so lange es geht über Tag auch auf den Weiden oder den ganzen Tag gemeinsam auf dem großen Herdenpaddock mit geräumigem Offenstall. Das Umstellen, Anweiden, Heraus- und Hereinholen der Pferde gehört bei uns selbstverständlich zum Service.


Zur Person

Ob Dressur, Springen, Jagd- und Wanderreiten, Pferdeausbildung oder Korrektur, ich blicke auf über 40 Jahre Erfahrung in allen Bereichen der Reiterei zurück.

Den Reitstall Neuwühren betreibe ich jetzt seit über fünfundzwanzig Jahren. Außerdem war ich viele Jahre aktiv im "Verein für Freunde der Barockpferde" tätig.

Dagmar Dönges mit Duende im "Schulterherein"

Unser Pony Dina beim Wintervergnügen

Spiel und Spaß

Pferde sollen viel bewegt werden. Dazu bietet sich auch die Gelegenheit beim Gelassenheitstraining oder Reiten einer Kür nach klassischer oder moderner Musik.

Unser ehemaliges Pony Dina hat sich auch schon als "Schlittenhund" bewährt.